Was ist die ClimateCON?

Vom 07.- 09. Oktober 2022 wird an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die ClimateCON, eine Studierendenkonferenz, mit 200 Studierenden und 50 Hochschulmitarbeitenden aus ganz Deutschland veranstaltet.  

“Den Studierenden kommt bei der Transformation von Hochschulen zu Bildungseinrichtungen nachhaltiger Entwicklung eine zentrale Rolle zu. Sie können treibende Kraft, Netzwerkinitiatoren und Neudenker sein und damit das Entwicklungspotential von Hochschulen mobilisieren.” - BMBF  

Das Ziel der ClimateCon ist es, das nötige Wissen, neue Sichtweisen und die erforderlichen Fähigkeiten an Studierende zu vermitteln, um an ihren Hochschulen etwas nachhaltig zu verändern und damit die Gesellschaft mitzugestalten.  

Die Konferenz bietet einen Raum für intensiven Austausch zwischen Studierenden, Dozierenden, Mitarbeitenden und Referierenden über die Zukunft der Hochschulen in Deutschland. Es kommen fächerübergreifende Perspektiven zusammen und Best-Practice-Beispiele werden geteilt, sodass ein gegenseitiges Voneinander-Lernen stattfinden kann.  

Nur wenn Hochschulen es schaffen, sich als Teil der Gesellschaft zu verstehen, kann es gelingen, sich gemeinsam den großen Herausforderungen unserer Zeit wie der Klimakrise zu stellen. Dabei ist es wichtig, ganzheitlich Lösungen zu entwickeln und nachhaltiges Handeln zu priorisieren.